Esther Radmoser

________________

Startseite Quellen und Literatur Rechtliches Praxis und Preise Links Impressum | Kontakt Sitemap

Psychokinesiologie

Niemand glaube, die ersten Eindrücke seiner Jugend verwinden zu können. (Johann Wolfgang von Goethe, 1749 - 1832)

Der Großteil unserer Verhaltensweisen, Glaubenssätze und Denkmuster wird in frühester Kindheit geprägt - zu einem Zeitpunkt, wo wir kognitiv nicht in der Lage sind, Erlebtes durch gedankliche Prozesse richtig einzuordnen. Dadurch entsteht eine Vielzahl von emotionalen Mustern, nach denen wir unser Leben ausrichten, die aber im Erwachsenen-Leben weder gültig noch brauchbar sind. Diese Muster sind so tief in uns verankert, dass wir uns ihrer meist gar nicht bewusst sind, geschweige denn sie ändern könnten.

Seit Goethe ist glücklicherweise viel passiert, und die von Dr. Dietrich Klinghardt entwickelte Psychokinesiologie ist ein wunderbares Instrument, unbewusste Prägungen aus der Kindheit aufzudecken und durch eine neue, freimachende Weltsicht zu ersetzen.

Zurück zu den Therapieformen

Druckbare Version